Die Sustainable Consulting Group e. V. blickte auch bei der Jahreshauptversammlung 2017 auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück. Der Fokus habe laut dem 1. Vorsitzenden der SCG, Marlon Besuch, in den vergangenen zwölf Monaten im Bereich der Veranstaltungen gelegen. Insgesamt habe man acht StartUp Evenings und vier Think and Drink Stammtische organisiert. „Der Think and Drink Stammtisch, den wir im Februar erstmalig organisiert haben, wird bereits sehr gut von Studenten angenommen“, so Besuch weiter.

Die zentrale Aufgabe des Vereins, die Förderung und Vermittlung von Studenten an Unternehmen, habe man auch in der vergangen Wahlperiode wieder als oberstes Ziel gehabt. Zu den Highlights zählten neben den bereits beschriebenen Veranstaltungen vor allem exklusive Firmenbesichtigungen zu Firmen wie voestalpine, Autohaus Potthoff, Logistikzentrum RuhrOst oder Jäckering.

In einem Grußwort bescheinigte auch der stellvertretende Geschäftsführer der Hammer Wirtschaftsförderung, Dr. Karl-Georg Steffens, den jungen Studierenden eine wichtige Rolle in der Brückenfunktion zwischen Studierendenschaft und Unternehmerschaft. Das ehrenamtliche Engagement sei „für die Stadt Hamm von hohem Wert“, so Steffens.

Durch die Vorstandswahlen wurde ein neues Mitglieder in den Vorstand berufen: Andrea Lentrup wird zukünftig als Kassenwartin über die Finanzen der Vereins wachen. Marlon Besuch wurde in seinem Amt als 1. Vorsitzender bestätigt. Als 2. Vorsitzende löst Jessica Reimann Hendrik Schwarte ab, der wegen beruflicher Veränderungen nur noch beratend zur Verfügung steht. Als Schriftführer wurde Marc Borgmann bestätigt, als Beirat wählten die Mitglieder Hanna Kasselmann.

Der Werkstudentenjob gehört mittlerweile zum Alltag vieler Studenten. Das ist grundsätzlich eine tolle Sache, um das eigene Studentenbudget aufzubessern, sich Softskills anzueignen und auch erste Kontakte für das spätere Berufsleben zu knüpfen. Doch was ist zu beachten und welche Auswirkungen haben Nebenjobs auf Bafög, Stipendium und Kindergeld?

Weiterlesen: Das musst du über die Tätigkeit als Werkstudent wissen!

Telemedizin

Die Welt ist im digitalen Wandel: Aus Handys sind kleine Computer geworden, unsere Personalausweise speichern unseren Fingerabdruck und Vorlesungen können von zu Hause aus verfolgt werden oder auch: eine Diagnose stellen, medizinische Notfalldienste leisten oder die Konsultation des Arztes –alles ohne den persönlichen Kontakt zwischen Patient und Arzt. Geht das überhaupt?

Weiterlesen: Telemedizin - wenn der Laptop zum Sprechzimmer wird

Jeder Student kennt die folgende Situation: Eigentlich hat man sich fest vorgenommen in der Vorlesung aufzupassen und für die anstehende Prüfung zu lernen, jedoch reicht nur ein Blick auf das Handy und die Konzentration ist dahin. Apps wie Facebook und WhatsApp führen dazu, dass man sich immer schwieriger auf das Studium konzentrieren kann und am Ende des Tages das Gefühl hat, nicht genug geschafft zu haben. Was passiert mit unserer Konzentration, wenn wir uns von unserem Handy ablenken lassen und warum ist es für unsere täglichen Aufgaben schädlich?

Weiterlesen: Konzentrationskiller Handy

Die wichtigste Erkenntnis aus 2016: Alles braucht seine Zeit. Egal ob unsere Läufer beim Hammer Firmenlauf, die Organisation eines StartUp Evenings oder das Recruiting neuer Mitglieder. Sich zu engagieren, wie in unserem Fall für die Förderung und Vermittlung von Studenten, vor allem aber auch für ein besseres Studentenleben, dauert. Doch Engagement zahlt sich aus.

Weiterlesen: SCG Jahresrückblick 2016